Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Busfahrer-Streik geht weiter: Aber Tarifverhandlungen

Verkehr Busfahrer-Streik geht weiter: Aber Tarifverhandlungen

Trotz eines neuen Angebots der Arbeitgeber wird der Streik von Busfahrern in Hessen am Donnerstag fortgesetzt. Parallel dazu sollen die Tarifverhandlungen aber wieder aufgenommen werden, teilte die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Frankfurt erhält Zuschlag für Jil Sander Ausstellung
Nächster Artikel
Dutzende Helfer befreien Skisprung-Stadion von Schnee

Busfahrerstreik wird in Hessen fortgesetzt.

Quelle: Susann Prautsch/dpa

Frankfurt/Main. Sollte es nicht zu einer Einigung kommen, dränge der Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer (LHO) auf eine Schlichtung, wie ein LHO-Sprecher sagte. Aufgerufen zu Arbeitsniederlegungen sind Beschäftigte bei 20 privaten Busgesellschaften. Der Donnerstag ist der elfte Streiktag in Folge. Schwerpunkte der Arbeitsniederlegungen sollen wieder Frankfurt, Darmstadt, Hanau, Offenbach, Marburg, Gießen und Fulda sein.

Die Gewerkschaft fordert eine Anhebung des Stundenlohns von derzeit zwölf Euro auf 13,50 Euro. Das neue Angebot des Landesverbands Hessischer Omnibusunternehmer (LHO) sieht eine Erhöhung des Ecklohns auf 13 Euro bis zum 1. Januar 2019 vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr