Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Bundessozialgericht arbeitet nach Unwetter von Freitag an weiter

Wetter Bundessozialgericht arbeitet nach Unwetter von Freitag an weiter

Nach dem schweren Unwetter in Kassel nimmt das Bundessozialgericht (BSG) am Freitag seinen Dienst wieder auf. Eine neue Stromversorgung konnte hergestellt werden, so dass ein Regelbetrieb wieder möglich sei, teilte das oberste deutsche Sozialgericht am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Motorradfahrer stirbt nach Zusammenprall auf Bundesstraße
Nächster Artikel
Uni Darmstadt will Sommersonne für den Winter in der Erde speichern

Das Sozialgericht wurde durch das Unwetter beschädigt.

Quelle: U. Zucchi/Archiv

Kassel. Nach heftigen Regenfällen war am Dienstagabend ein an das Gericht angrenzender Bach übergelaufen und hatte Teile des Kellers geflutet und die Trafostation zerstört. Weder die Telefonanlage noch die Brandmeldeanlage funktionierten. Die Mitarbeiter mussten am Mittwoch und Donnerstag zu Hause bleiben. Wie hoch der finanzielle Schaden ist, sei noch unklar, teilte das BSG weiter mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr