Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Bundespolizei geht gegen mutmaßliche Schleuser-Familie vor

Kriminalität Bundespolizei geht gegen mutmaßliche Schleuser-Familie vor

Im Kampf gegen die Schleuserkriminalität hat die Bundespolizei zwei Wohnungen und einen Geschäftsraum in Rüsselsheim durchsucht. Hintergrund waren seit November laufende Ermittlungen gegen einen siebenköpfigen, deutsch-syrischen Familienverband, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Frankfurt/Main. Die Mitglieder sollen syrischen Staatsangehörigen Ausweise aus dem eigenen Familien- und Bekanntenkreis überlassen haben, damit diese einreisen können.

Ausgelöst wurden die Ermittlungen den Angaben zufolge durch die Überprüfung einer asylsuchenden, fünfköpfigen syrischen Familie, die im August 2014 aus Casablanca über den Frankfurter Flughafen eingereist war. Die Betroffenen hätten angegeben, für die Schleusung 10 000 Euro bezahlt zu haben. Die Ermittlungen führten laut Polizei schließlich zur Familie in Rüsselsheim. Bei den Durchsuchungen wurden Ausweisdokumente, Flugunterlagen und rund 7500 Euro beschlagnahmt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama