Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Bücherecke für Flüchtlinge: Bundesweite Spendenaktion

Literatur Bücherecke für Flüchtlinge: Bundesweite Spendenaktion

Eine erste Lern- und Leseecke für Flüchtlinge ist in Frankfurt eingerichtet worden. Die Mini-Bibliothek ist Teil der Initiative "Bücher sagen Willkommen" des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der Leseförder-Kampagne LitCam und der Frankfurter Buchmesse.

Voriger Artikel
Messerstiche gegen Frau: Gericht weist Mann in Klinik ein
Nächster Artikel
Salman Rushdie eröffnet die Frankfurter Buchmesse

Asylsuchenden soll die Ecke einen schnellen Zugang zu Lernmaterial bieten.

Quelle: Arne Dedert

Frankfurt/Main. Seit dem Wochenende läuft eine bundesweite Spendenaktion in Buchhandlungen, mit der weitere Lern- und Leseecken in ganz Deutschland finanziert werden sollen.

Die erste "Ecke" wurde am Donnerstag im Lernzentrum des Vereins Arbeits- und Erziehungshilfe im Frankfurter Stadtteil Gallus eröffnet. Dort werden 30 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge an fünf Tagen die Woche in drei Klassen unterrichtet. Die Lern- und Leseecke bietet ihnen Wörter- und Lehrbücher sowie Literatur für Kinder und Jugendliche. Ziel sei es, Asylsuchenden einen schnellen Zugang zur Sprache zu ermöglichen und damit die Integration zu erleichtern, hieß es bei der Eröffnung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr