Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Brüderpaar wegen zweifachen Totschlagsversuchs vor Gericht

Prozesse Brüderpaar wegen zweifachen Totschlagsversuchs vor Gericht

Unter dem Vorwurf des zweifachen versuchten Totschlags haben sich seit Mittwoch zwei 24 und 34 Jahre alte Brüder vor dem Landgericht Frankfurt zu verantworten. Der Anklage zufolge ereignete sich die erste Tat im November 2014 in einer Frankfurter Diskothek, in der die Haftentlassung des älteren Angeklagten gefeiert worden war.

Voriger Artikel
Mehr als 400 000 Euro Schaden bei Bränden in Mittelhessen
Nächster Artikel
Zahl der Abtreibungen in Hessen geht zurück

Prozess wegen zweifachen Todschlagversuchs.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. r. Nach einem Streit ging ein Kontrahent zu Boden. Der 34-jährige soll anschließend mit seinen Schuhen auf dem Kopf des Opfers herumgestampft sein.

Drei Tage später gab es eine erneute Auseinandersetzung in einem anderen Tanzlokal. Auch hier wurde ein Mann nach kurzem Streit massiv verprügelt. In beiden Fällen geht die Staatsanwaltschaft von einem Tötungsvorsatz aus. Das Gericht hat vorerst sieben Fortsetzungstermine anberaumt. Am ersten Verhandlungstag äußerten sich die Angeklagten nicht zu den Vorwürfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr