Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Brandopfer identifiziert: Unglücksfall auf Campingplatz

Brände Brandopfer identifiziert: Unglücksfall auf Campingplatz

Die bei einem Brand auf einem Campingplatz in Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis) ums Leben gekommenen Opfer sind identifiziert. Es handele sich um die beiden Bewohner der Gartenlaube, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Langenselbold. Der 50-jährige Mann und seine 46-jährige Lebensgefährtin seien durch einen Unglücksfall gestorben. Ein technischer Defekt oder Brandstiftung kann nach Angaben der Ermittler als Ursache ausgeschlossen werden.

Die beiden Bewohner der Gartenlaube seien durch "unsachgemäßen Gebrauch von offenem Feuer oder Glut zu Tode gekommen", berichtete Oberstaatsanwalt Jürgen Heinze. Die genaue Ursache konnte von den Ermittlern aufgrund der völlig heruntergebrannten Unterkunft nicht mehr festgestellt werden. Gestorben sei das Paar durch die Hitze und das Einatmen der Brandgase, ergab die Obduktion der Rechtsmedizin. Das Feuer war in der Nacht zum Mittwoch ausgebrochen. Zeugen hörten einen Knall und alarmierten die Polizei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama