Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Brand in Kloster fordert zwei Verletzte

Brände Brand in Kloster fordert zwei Verletzte

Bei einem Brand in einem Klostergebäude in Waldsolms-Kröffelbach (Lahn-Dill-Kreis) sind zwei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Der Sachschaden wird auf 300 000 Euro geschätzt, wie ein Polizeisprecher berichtete.

Voriger Artikel
Waffenlager mit Sprengstoff und Handgranaten entdeckt
Nächster Artikel
Neues Hochwasserportal für Hessen bündelt wichtige Informationen

Feuerwehrblaulicht.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Dillenburg. Am Morgen hatten Bewohner Polizei und Feuerwehr wegen des Brandes auf dem Gelände des koptisch-orthodoxen Klosters alarmiert. Als die Rettungskräfte eintrafen, stand der Dachstuhl eines an das Kloster angrenzenden Wohngebäudes in Flammen.

Ein Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein anderer zog sich Verbrennungen zu, ihn brachte ein Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Köln. Die Brandursache war zunächst unklar. Dem Polizeisprecher zufolge ist das Gebäude nicht mehr bewohnbar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr