Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Brand in Frankfurter Heizkraftwerk

Brände Brand in Frankfurter Heizkraftwerk

In einem Heizkraftwerk im Frankfurter Stadtteil Heddernheim ist am Dienstag eine Sperrmüllpresse in Brand geraten. Die Einsatzkräfte seien gegen 10 Uhr alarmiert worden und hätten das Feuer schnell kontrollieren können, sagte ein Feuerwehr-Sprecher.

Voriger Artikel
Fernwärme-Versorgung in Frankfurt wieder hergestellt
Nächster Artikel
Zehn Verletzte bei Autobahn-Unfall

Ein Feuerwehr-Warnschild.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Frankfurt/Main. Die Flammen seien nicht auf das Gebäude übergesprungen, es habe sich jedoch viel Rauch entwickelt. Ein Mitarbeiter des Kraftwerks sei wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vor Ort untersucht worden, bei den Löscharbeiten sei ein Beschäftigter leicht am Finger verletzt worden, erklärte der Betreiber FES. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar. Die Feuerwehr schätzte den entstandenen Schaden auf 50 000 Euro. Zuvor hatte der Radiosender "Hit Radio FFH" über den Brand berichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr