Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Brand auf Weihnachtsmarkt entstand bei Gasflaschen-Wechsel

Brände Brand auf Weihnachtsmarkt entstand bei Gasflaschen-Wechsel

Auf dem gut besuchten Weihnachtsmarkt in Darmstadt sind mehrere Hütten abgebrannt. Die Feuerwehr konnte gerade noch Schlimmeres verhindern.

Voriger Artikel
Hessen fördert Forschung mit weiteren 29 Millionen Euro
Nächster Artikel
Tödlicher Unfall am Frankfurter Flughafen

Auf dem Markt ist am Sonntag eine Crêpes-Bude in Flammen aufgegangen. Foto: Jürgen Mahnke

Darmstadt. Fahrlässigkeit beim Wechseln einer Gasflasche ist nach Erkenntnissen der Polizei Ursache eines Brandes auf dem Darmstädter Weihnachtsmarkt mit zwei Verletzten. Die Ermittlungen seien allerdings noch nicht abgeschlossen, teilte die Polizei in Darmstadt am Montag mit. Bei der Verpuffung und dem Feuer in einer Crêpes-Bude am Sonntagnachmittag waren zwei Mitarbeiterinnen im Alter von 36 und 47 Jahren leicht verletzt worden. Wie die Einsatzkräfte berichteten, war das Feuer in der Bude ausgebrochen und hatte schnell auf zwei weitere Hütten und den Anhänger übergegriffen. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt etwa 100 000 Euro. Der Crêpes-Stand brannte komplett nieder.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr