Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Bombe im Handgepäck: Frau scherzt und darf nicht mitfliegen

Polizei Bombe im Handgepäck: Frau scherzt und darf nicht mitfliegen

Die scherzhafte Frage "Na, haben Sie die Bombe gefunden" hat einer Frau am Frankfurter Flughafen eine intensive Kontrolle und eine Strafanzeige beschert - obendrein durfte sie nicht mitfliegen.

Voriger Artikel
50 Menschen sterben bei Verkehrsunfällen im ersten Quartal
Nächster Artikel
Frauen aus Hessen schmuggelten Drogen im Schuh

Frau scherzt über Bombe im Handgepäck.

Quelle: Fraport AG/Archiv

Frankfurt. Wie die Polizei am Mittwoch in Frankfurt mitteilte, hatte die 40-Jährige bei einer Kontrolle am Sonntag gleich mehrfach behauptet, eine Bombe im Handgepäck zu haben. Das Sicherheitspersonal überprüfte darauf ihr Gepäck besonders gründlich. Statt einer Bombe gab es eine Strafanzeige wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten. Daraufhin ließ die Fluggesellschaft die Frau, die nach Wien fliegen wollte, nicht an Bord.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr