Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Bisher wenig Übergriffe beim Karneval

Brauchtum Bisher wenig Übergriffe beim Karneval

In Hessen lockten die Fastnachtsumzüge Hunderttausende auf die Straßen. Bei schlechtem Wetter kamen allerdings deutlich weniger Narren als 2015.

Voriger Artikel
Frankfurter und Rostocker Fußballfans in Bahnhofsprügelei
Nächster Artikel
BGH: Handel mit nikotinhaltigen E-Zigaretten strafbar

Gardemädchen auf dem Frankfurter Fastnachtsumzug.

Quelle: Andreas Arnold

Darmstadt. Das nach den Vorfällen in Köln erhöhte Polizeiaufgebot in Hessen zum Schutz der Straßenfastnacht zeigt allem Anschein nach Wirkung. Übergriffe auf Frauen hat es nach einer ersten Übersicht der Polizeipräsidien nicht wie in der Silvesternacht häufig, sondern höchstens vereinzelt gegeben. "Die erhöhte Präsenz hat sich als richtig erwiesen", meinte ein Sprecher des Präsidiums in Offenbach am Montag. In Köln hatten zum Jahreswechsel Gruppen von Männern Frauen umzingelt, bestohlen und sexuell bedrängt.

Das Polizeiaufgebot war auch nach den Terroranschlägen in Paris und Istanbul wegen einer abstrakten Gefahr für Deutschland erhöht worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr