Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Bis zu 60 Menschen behindern Rettungseinsatz

Notfälle Bis zu 60 Menschen behindern Rettungseinsatz

Bis zu 60 Menschen behindern Rettungseinsatz

Voriger Artikel
Riesiges Luther-Porträt auf Acker in Nordhessen
Nächster Artikel
Fahrraddieb liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Blick auf das Blaulicht eines Funkstreifenwagens.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Frankfurt/Main (dpa/

lhe

) - Ein trotz massiver Behinderungen einer Menschenmenge in Frankfurt wiederbelebter 19-Jähriger ist außer Lebensgefahr. Der junge Mann war am Montagnachmittag in der Nähe eines

Fast-Food-Lokals

an der Konstablerwache in der Stadtmitte zusammengebrochen und die Rettungskräfte alarmiert worden. Die Sanitäter und der Notarzt wurden bei ihrer Arbeit jedoch von bis zu 60 Menschen "massiv gestört", wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Die zur Unterstützung herbeigerufene Polizei sei ebenfalls behindert worden. Die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft verurteilte die Behinderung der Einsatzkräfte "auf das Schärfste".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr