Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Binding-Kulturpreis an Städel-Chef Hollein

Auszeichnungen Binding-Kulturpreis an Städel-Chef Hollein

Max Hollein, Direktor des Frankfurter Städel Museums, erhält in diesem Jahr den mit 50 000 Euro dotierten Binding-Kulturpreis. Holleins Arbeit habe der Kunststadt Frankfurt einen Glanz verliehen, der weit über Deutschland hinausstrahle, begründete das Kuratorium nach Mitteilung vom Montag seine Entscheidung.

Voriger Artikel
Mann rast mit Auto gegen Baum und stirbt
Nächster Artikel
Persönliche Daten tagelang in Arbeitsagentur offen zugänglich

Max Hollein, Direktor des Städel Museums.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Main. Es gelinge dem 45-Jährigen, mit einem abwechslungsreichen Programm sowohl das Fachpublikum als auch die breite Bevölkerung für die Kunst aller Epochen zu begeistern. Der Preis soll am 11. Juli überreicht werden.

Max Hollein wurde in Wien geboren. Seit 2001 leitet er die Frankfurter Kunsthalle Schirn. Seit 2006 ist er zusätzlich Direktor des Städel Museums und der Liebieghaus Skulpturensammlung.

Seit 1996 würdigt die Binding-Kulturstiftung jedes Jahr Kulturschaffende aus Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet. Mit dem Preis werden herausragende Künstler oder kulturelle Einrichtungen ausgezeichnet, deren Wirken über die Region hinaus Aufmerksamkeit und Anerkennung finden. Frühere Preisträger waren unter anderem der Verlag der Autoren, der Komponist und Regisseur Heiner Goebbels oder Mundart-Künstler Michael Quast.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr