Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Bier getrunken: Mutmaßliche Einbrecher schlafen am Tatort ein

Kriminalität Bier getrunken: Mutmaßliche Einbrecher schlafen am Tatort ein

In Nordhessen sind vier Jugendliche in eine Grillhütte eingebrochen - und dann dort eingeschlafen. Eine Streife der Polizei weckte die 14 bis 16 Jahre alten Jungs am Sonntagmorgen.

Voriger Artikel
1202 Treppenstufen in sechseinhalb Minuten: Läufer gewinnt "SkyRun"
Nächster Artikel
Sieben mutmaßliche Drogenhändler festgenommen

Mutmaßliche Einbrecher wurden schlafend am Tatort von der Polizei gefunden.

Quelle: P.Seeger/Archiv

Vellmar/Kassel. Das Quartett hatte in der abgeschlossenen Hütte in Vellmar Bier entdeckt und rund 20 Flaschen davon getrunken, wie die Polizei in Kassel am Montag mitteilte. Außerdem sollen die Eindringlinge Drogen genommen haben. Sie wurden zu ihren Eltern nach Hause gebracht. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr