Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Biebergemünd gewinnt ADAC-Städtewettbewerb

Verkehr Biebergemünd gewinnt ADAC-Städtewettbewerb

Mit einem innovativen Verkehrskonzept hat Biebergemünd (Main-Kinzig-Kreis) beim 17. ADAC-Städtewettbewerb gewonnen. Für die Idee "Familienbus Spessart" wurde die hessischen Gemeinde am Dienstag ausgezeichnet.

Biebergemünd. "Biebergemünd hat mit dem Familienbus Spessart ein individuelles Verkehrskonzept geschaffen, das gerade älteren Menschen und Familien ohne eigenes Fahrzeug ermöglicht, mobil zu sein", sagte Jürgen Lachner vom ADAC Hessen-Thüringen. Als Preis in einer der drei Kategorien bekam Biebergemünd ein Elektrofahrrad, das für Gemeindemitarbeitern bestimmt ist.

Seit 2011 ist der Familienbus Spessart als zusätzliches ÖPNV-Angebot in der Gemeinde unterwegs. Der wendige, barrierefreie Kleinbus ermöglicht zum Beispiel älteren Bürgern, Ärzte und Ämter zu erreichen. Der Bus fährt im Zwei-Stunden-Takt und hält an Haltestellen oder flexibel auf Handzeichen auf dem Linienweg.

Der Wettbewerb wird alle drei Jahre unter anderem vom ADAC und kommunalen Spitzenverbänden ausgeschrieben. Bundesweit werden Kommunen aufgerufen, sich mit innovativen Konzepten zu jeweils wechselnden Mobilitätsthemen zu beteiligen. Motto der aktuellen Ausschreibung war "Nachhaltige Mobilität in Städten und Gemeinden".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama