Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Bewohner im Kreis Offenbach investieren am meisten in Lotto

Glücksspiele Bewohner im Kreis Offenbach investieren am meisten in Lotto

Bei Lotto-Einsätzen haben die Bewohner im Kreis Offenbach im vergangenen Jahr mit 111,96 Euro am meisten ausgegeben. Die geht aus dem Jahresbericht von Lotto Hessen hervor, den die Gesellschaft am (morgigen) Montag (10.30 Uhr) in Wiesbaden vorstellt.

Voriger Artikel
Plädoyers im Prozess um tödliche Stiche auf Schwangere erwartet
Nächster Artikel
Unfallserie auf Autobahn bei Alsfeld - Eine Verletzte

Offenbacher sollen am meisten Lotto spielen.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Wiesbaden. An zweiter Stelle folgen die Frankfurter, die jahrelang den Spitzenplatz einnahmen, mit 111,53 Euro pro Kopf. Dahinter kommen die Bewohner des Main-Taunus-Kreises (110,24 Euro) und Wiesbadens (109,75 Euro).Nicht besonders eifrige Lottospieler wohnen dagegen in den eher ländlichen Gebieten. Am Ende der Liste rangieren der Kreis Fulda (70,18 Euro), der Vogelsbergkreis (71,51 Euro) und der Kreis Marburg-Biedenkopf (75,35 Euro).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr