Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Beim Ölwechsel selbst in Brand gesteckt

Notfall Beim Ölwechsel selbst in Brand gesteckt

Beim Ölwechsel an seinem Auto hat sich ein 19 Jahre alter Mann in Freigericht selbst in Brand gesteckt.

Freigericht/Offenbach. Der junge Mann hatte am Mittwochabend in seiner Garage verspritztes Öl mit Benzin entfernen wollen. Dabei fielen einige Tropfen auf eine heißgelaufene Halogenlampe und entzündeten sich. Zeugen sahen den Mann mit Brandverletzungen aus der Garage rennen. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, erlitt der 19-Jährige Verbrennungen zweiten Grades an Kopf und Oberkörper. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama