Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Bei Polizeieinsatz gestorben: Ermittlungen laufen noch

Notfälle Bei Polizeieinsatz gestorben: Ermittlungen laufen noch

Fast drei Monate nach dem Tod eines 37-Jährigen bei einem Polizeieinsatz in Mittelhessen dauern die Ermittlungen zur Ursache an. Die abschließenden Untersuchungen der Gerichtsmediziner stehen noch aus, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Marburg berichtete.

Marburg/Biedenkopf. Die Ergebnisse erwarte sie in etwa drei Wochen. Der psychisch kranke Mann war Mitte April in Biedenkopf gestorben, als Polizeibeamte ihn festnehmen wollten. Er hatte zuvor in einem Mehrfamilienhaus randaliert.

Der 37-Jährige sei offenbar erstickt, hieß es im vorläufigen Obduktionsergebnis. Die Ermittler schlossen dabei nicht aus, dass die "Ursache oder zumindest Mitursache" die Bauchlage des Mannes gewesen sei, in die ihn die Beamten gebracht hatten. Allerdings sollten weitere Untersuchungen folgen, um Faktoren wie Krankheiten abzuklären.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama