Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Bauernhof ausgebrannt: Spendenaufruf für Bewohner

Brände Bauernhof ausgebrannt: Spendenaufruf für Bewohner

Ein Feuer hat in der Nacht zum Donnerstag einen Bauernhof im mittelhessischen Driedorf zerstört. Der Brand sei in einem Schuppen entstanden und habe auf das angrenzende Wohnhaus und eine Scheune übergriffen, berichtete die Polizei.

Voriger Artikel
Autobahn 661: Kaiserleibrücke wird voll gesperrt
Nächster Artikel
Mann überfällt Friseursalon

Die Feuerwehr musste Donnerstagnacht einen Brand in einem Schuppen löschen.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Driedorf. Ein 64 Jahre alter Bewohner erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. In dem Schuppen verendeten mehrere Hühner, zwei Schweine sollen Medienberichten zufolge gerettet worden sein. Das Haus ist unbewohnbar, die Gemeinde Driedorf rief zu Spenden für das Bewohnerpaar auf.

Die Polizei schätzte den Schaden auf mindestens 400 000 Euro. Die Ursache für das Feuer sei noch unklar. Brandermittler des Landeskriminalamtes wollten sich am Freitag ein Bild von der Lage machen, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr