Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Bahnhofsviertelnacht: OB Feldmann schaut sich schon vorher um

Kommunen Bahnhofsviertelnacht: OB Feldmann schaut sich schon vorher um

Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) macht morgen einen Rundgang durch das Frankfurter Bahnhofsviertel. Im Mittelpunkt stehen einige Stationen, die erstmals bei der Bahnhofsviertelnacht am kommenden Donnerstag mit dabei sein werden.

Voriger Artikel
84-Jähriger stirbt auf Kajaktour auf der Weser
Nächster Artikel
US-Fliegerbombe bei Bauarbeiten in Marburg entschärft

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD).

Quelle: F. v. Erichsen/Archiv

Frankfurt/Main. Dazu gehören ein Fahrsimulator, eine Werkstatt sowie ein Atelier, in dem es ums Schnellzeichnen geht.

Bei der sechsten Bahnhofsviertelnacht unter dem Motto "Ein Stadtteil bewegt" bieten erstmals auch der Verband der Deutschen Eisenbahn-Ingenieure sowie das Technikzentrum für Mädchen und Frauen des Internationalen Bundes Einblicke in ihre Arbeit. Insgesamt beteiligen sich nach Darstellung der Stadt rund 50 Einrichtungen, von Hotels über soziale Einrichtungen bis zu Ateliers.

Die Stadt lädt seit 2009 zur Bahnhofsviertelnacht. Rund 25 000 bis 30 000 Besucher kamen im vergangenen Jahr, ähnlich viele sollen es auch diesmal werden. Ziel ist, die vielfältigen Seiten und das Alltagsleben des kleinen Stadtteils zu zeigen, der vor allem als Rotlichtviertel und Drogenschwerpunkt bekannt ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr