Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bahn kassiert Öko-Punkte für osthessisches Waldstück

Naturschutz Bahn kassiert Öko-Punkte für osthessisches Waldstück

Für ein seit Jahrzehnten unberührtes Waldstück bei Schlüchtern in Osthessen hat die Deutsche Bahn Öko-Punkte bekommen. Vor gut 100 Jahren als Schutz entlang der inzwischen verkleinerten Bahntrasse gepflanzt, sei der 20 Hektar große Wald seit 40 Jahren sich selbst überlassen, sagte Gerhard Hetzel, Forstexperte im Dienst der Deutschen Bahn (DB).

Voriger Artikel
Hessische Paragliderin stürzt 100 Meter tief zu Tode
Nächster Artikel
Unbekannte stehlen Prägemaschine für Autokennzeichen

Die Deutsche Bahn ist einer der größten privaten Waldbesitzer in Deutschland.

Quelle: P. Endig/Archiv

Frankfurt/Schlüchtern. Anstatt das Stück zu verkaufen, hat die Bahn dafür Öko-Punkte bekommen, die sie bei Neubauprojekten in der Region als Naturschutz-Ausgleich einsetzen kann.

Mit rund 20 000 Hektar ist die Deutsche Bahn einer der größten privaten Waldbesitzer in Deutschland. Forstwirtschaftlich genutzt wird der Bahn-Wald aber nicht. Er dient vielmehr der Sicherheit, etwa der Befestigung von Böschungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr