Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Autos kollidieren: 32-Jähriger tödlich verunglückt

Unfälle Autos kollidieren: 32-Jähriger tödlich verunglückt

Gasgeben mit tödlichem Ausgang: Bei einem Autounfall in Fulda ist ein 32-Jähriger tödlich verunglückt. Er kam wie seine 19 Jahre alte Beifahrerin schwer verletzt ins Krankenhaus, erlag dort aber seinen Verletzungen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Fulda. Laut Polizei waren beide Insassen nicht angeschnallt und wurden aus dem Sportwagen geschleudert.

"Ob es ein illegales Autorennen war, wissen wir noch nicht", sagte ein Polizeisprecher. Ein Verkehrsgutachter soll nun die Ursache klären. Von einem solchen Rennen war zunächst die Rede gewesen.

Ersten Erkenntnissen zufolge waren auf der vierspurigen Straße zwei PS-starke Autos nebeneinandergefahren und hatten sich seitlich berührt. Der Wagen des 32-Jährigen kam ins Schleudern und rutschte über den Gehweg gegen eine Betontreppe eines Hauses. Am Unfallort lagen abgerissene Autoteile und Glasscherben. Die Treppe wurde komplett zerstört.

Der andere Fahrer war zunächst weitergefahren, der 31-Jährige stellte sich aber wenig später der Polizei. Es entstand ein Schaden von etwa 148 000 Euro. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama