Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Autofahrten im Busfahrplan: Positive Bilanz nach einem Jahr

Verkehr Autofahrten im Busfahrplan: Positive Bilanz nach einem Jahr

Das einzigartige Projekt, private Autofahrten in Nordhessen im Busfahrplan auszuweisen, erfüllt nach einem Jahr die Erwartungen der Organisatoren. Das Pilotprojekt "Mobilfalt ist erfolgreich an den Start gegangen, aber wir brauchen weitere Unterstützer und mehr Zeit", sagte NVV-Geschäftsführer Wolfgang Dippel am Mittwoch.

Voriger Artikel
Autofahrer unter Lastwagenauflieger eingeklemmt und schwer verletzt
Nächster Artikel
Dauerprotest eines Ex-Tänzers vor dem Staatstheater Darmstadt

Projekt "Mobilfalt" erfüllt Erwartungen der Organisatoren.

Quelle: U. Zucchi/Archiv

Kassel. Mehr als 700 Menschen hätten die Idee genutzt, davon rund 100 private Fahrer. In den Kommunen im Werra-Meißner-Kreis, im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sowie im Schwalm-Eder-Kreis seien mehr als 4000 Fahrten zustande gekommen.

Allerdings: Nur ein Zehntel davon wurde den Angaben zufolge auch wirklich von Privatleuten angeboten. Meistens mussten Taxis einspringen, wenn kein privater Fahrer zur Verfügung stand. Die Zusatzkosten: Rund 50 000 Euro bei 25 000 gefahrenen Kilometern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr