Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Autofahrerin auf Bahngleis liegengeblieben

Maintal-Dörnigheim Autofahrerin auf Bahngleis liegengeblieben

Eine Autofahrerin, die auf einem Bahnübergang in Maintal-Dörnigheim die Kontrolle über ihr Auto verlor, konnte mit viel Glück ihren schwer beschädigten Wagen ohne Verletzungen verlassen.

Voriger Artikel
Wiesbadener Mülltonnen-Feuerteufel gefasst
Nächster Artikel
Mutiger Lkw-Fahrer verhindert Verkehrsunfall

Das Themenfoto zeigt einen Bahnübergang. Foto: Georg Marinschek/ www.pixelio.de

Maintal-Dörnigheim. Glück im Unglück hatte eine Frau, die auf einem Bahnübergang in Maintal-Dörnigheim die Kontrolle über ihr Auto verlor. Sie konnte ihren schwer beschädigten Wagen unverletzt verlassen. Auch ein sich nähernder Zug stoppte rechtzeitig, wie die Bundespolizei in Frankfurt am Montag berichtete.

Die 25-Jährige hatte am Sonntagmorgen offenbar das rot zeigende Warnlicht ignoriert. Beim Übergang schlossen sich dann vor und hinter ihr die Schranken. Daraufhin lenkte die Maintalerin ihr Fahrzeug in den Gleisbereich, wo sie sehr unsanft auf den Schienen hängenblieb.

Die Strecke wurde für 45 Minuten gesperrt, bis das Fahrzeug aus dem Gleisbereich geborgen war. Die 25-Jährige erwartet ein Verfahren wegen betriebstörender Handlung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr