Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer rufen häufiger Pannenhelfer

Verkehr Autofahrer rufen häufiger Pannenhelfer

Autofahrer haben im vergangenen Jahr in Thüringen häufiger die Hilfe des ADAC in Anspruch genommen. Die Pannenhelfer des Automobilclubs zählten 65 962 Einsätze, wie der ADAC Hessen-Thüringen am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Voriger Artikel
Toter Höckerschwan ist zwölfter Vogelgrippefall in Hessen
Nächster Artikel
Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung: Drogen entdeckt

Rettungskräfte transportieren einen Verletzten zum Rettungshelikopters.

Quelle: Nicolas Armer/Archiv

Erfurt/Frankfurt. Das seien 1840 Fälle mehr gewesen als 2015. Haupt-Pannenursache war laut Angaben die Autobatterie, gefolgt vom Motor sowie den Reifen und den Rädern.

Hubschrauber der ADAC-Luftrettung starteten von Jena aus zu 1367 Einsätzen. Das waren weniger Flüge als 2015 (1448 Einsätze). 91 Mal kam der rettende Hubschrauber auch aus dem hessischen Fulda über die Grenze nach Thüringen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr