Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Autobahn 3 wird wegen Blindgänger-Gefahr zeitweise gesperrt

Verkehr Autobahn 3 wird wegen Blindgänger-Gefahr zeitweise gesperrt

Die viel befahrene Autobahn Köln-Würzburg (A3) wird in der Nacht zum Mittwoch bei Offenbach wegen der Suche nach Blindgängern in beiden Richtungen gesperrt. Nach der Sprengung einer Bombe vor rund fünf Wochen werden nun 50 Verdachtsstellen auf Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg untersucht, wie die Sprecherin des Straßen- und Verkehrsmanagements Hessen Mobil, Simone Reus, am Montag mitteilte.

Voriger Artikel
Zuhälterei mit "Voodoo-Zauber": Angeklagte schweigen bislang
Nächster Artikel
22 Jahre alter Mordfall hat möglicherweise rassistischen Hintergrund

Teil der A 3 wird ab Dienstag um 23.00 Uhr voll gesperrt.

Quelle: B. Thissen/Archiv

Offenbach/Obertshausen. Die Komplettsperrung zwischen dem Kreuz Offenbach und der Anschlussstelle Obertshausen beginnt am späten Dienstagabend um 23.00 Uhr und endet am Mittwochmorgen um 5.00 Uhr. Wenn diese Zeit nicht ausreiche, werde die Autobahn auch in den nächsten ein oder zwei Nächten noch gesperrt werden müssen, hieß es. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet.

Bei der Kontrolle wird zunächst der Asphalt an den Verdachtsstellen frei geschnitten und dann vorsichtig ausgehoben. Schotter, Kies und Sand würden anschließend abgetragen, bis das verdächtige Objekt identifiziert und freigelegt werden kann, erläuterte Simone Reus.

Im August war eine Weltkriegs-Bombe kontrolliert gesprengt worden. Die Explosion hatte einen großen Krater in die Fahrbahndecke gerissen. Eine Entschärfung war misslungen.

Bei der Erneuerung eines Fahrbahnabschnitts über 5,7 Kilometer in Richtung Würzburg waren die verdächtigen Stellen entdeckt worden, die meisten davon befinden sich auf dem Standstreifen. Die Bauarbeiten wurden sofort gestoppt.

An der Baustelle hatte es Anfang September einen schweren Unfall gegeben. Bei dichtem Verkehr waren zwei Sattelzüge, ein Kleinlastwagen, ein Kleinbus und ein Auto ineinandergeprallt. Eine Frau starb, drei Menschen verletzten sich schwer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr