Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Auto überschlägt sich auf A3: Fünf Schwerverletzte

Unfälle Auto überschlägt sich auf A3: Fünf Schwerverletzte

Bei der Kollision zweier Wagen auf der Autobahn 3 nahe Hünfelden (Kreis Limburg-Weilburg) sind fünf Menschen schwer verletzt worden. Ein 25 Jahre alter Autofahrer war am Dienstag in Fahrtrichtung Köln von der linken auf die rechte Spur gewechselt und hatte dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, wie die Autobahnpolizei Wiesbaden mitteilte.

Voriger Artikel
Liebesschlösser sind weg und keiner sucht die Täter
Nächster Artikel
Frau mit Stichverletzungen gefunden

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» ist zu sehen.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Wiesbaden/Hünfelden. Er krachte in ein anderes Auto und überschlug sich mehrfach in einer Böschung und einem Feld.

Der 25-Jährige sowie seine beiden Mitfahrer im Alter von 25 und 21 Jahren erlitten schwere Verletzungen, ebenso der 74-jährige Fahrer und seine 71 Jahre alte Beifahrerin in dem anderen Wagen. Zwei der Verletzten mussten mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Ein bei dem Unfall entstandener Funkenflug entfachte einen Brand in einem nahen Feld, den die Feuerwehr aber schnell löschen konnte. Der Verkehr staute sich wegen der Bergungsarbeiten zeitweise auf einer Länge bis zu zehn Kilometern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr