Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Auto rast in Tankstelle: Eine Person tot

Unfälle Auto rast in Tankstelle: Eine Person tot

Bei einem schweren Unfall auf einer Tankstelle an der B44 bei Neu-Isenburg ist am Donnerstagmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Fahrzeug raste laut Polizei mit hoher Geschwindigkeit auf das Tankstellengelände und fuhr frontal gegen einen eisernen Dachpfeiler.

Neu-Isenburg. Durch die Wucht des Aufpralls habe es am Auto eine Verpuffung gegeben, die Trümmer des Fahrzeugs flogen mehr als 20 Meter weit. Das Feuer habe auch auf eine Tanksäule übergegriffen. Eine Gefahr habe hier jedoch nicht bestanden, so die Sprecherin der Polizei.

Über die Identität des Opfers, vermutlich der Fahrer, sei noch nichts bekannt, da die Leiche bis zur Unkenntlichkeit verbrannt sei, sagte die Sprecherin. Auch das Geschlecht des Fahrers sei nicht zu erkennen, die Obduktion laufe. Ob der Halter des Fahrzeuges, ein 39 Jähriger Frankfurter, selbst am Steuer saß, sei noch unklar. Die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei nicht beziffern. An der Dachkonstruktion der Tankstelle seien durch den Aufprall und die Hitze große Schäden entstanden, die jetzt ein Statiker untersuchen müsse.

Zeugen des Unfalls gibt es laut Polizei nicht, da es sich um eine Automatentankstelle handle. Die Auswertung der Überwachungskameras soll weitere Erkenntnisse bringen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama