Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Auto kracht in Supermarkt: Geschäft evakuiert

Unfälle Auto kracht in Supermarkt: Geschäft evakuiert

Ein 74 Jahre alter Fahrer ist am Mittwoch mit seinem Auto in die Wand eines Supermarkts in Kassel gekracht. Weil das Gebäude nach dem Unfall möglicherweise einsturzgefährdet war, musste der Markt evakuiert werden, wie die Polizei mitteilte.

Kassel. Ein Statiker konnte aber rasch Entwarnung geben. Bei dem Unfall wurden Teile einer tragenden Wand mehrere Zentimeter verschoben. Der 74-Jährige hatte am Mittag im Kasseler Stadtteil Rothenditmold die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Zeugen hätten berichtet, dass er mit quietschenden Reifen auf das Gebäude zugerast war, er habe möglicherweise Gas- und Bremspedal verwechselt. Der Fahrer und seine Frau, die ebenfalls im Auto saß, blieben unverletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama