Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Auto geht nach Unfall in Flammen auf

Unfälle Auto geht nach Unfall in Flammen auf

Bei einem Unfall auf der Autobahn Hanau-Fulda (A66) ist ein Fahrer schwer verletzt worden. Der Wagen des 30-jährigen Mannes aus Lahnstein in Rheinland-Pfalz geriet laut Polizei in der Nacht zum Samstag bei Neuhof (Kreis Fulda) aus zunächst unbekannter Ursache ins Schlingern.

Neuhof. Vor dem Neuhofer Tunnel prallte er gegen einen Sattelzug, dann wurde das Auto in die Mittelschutzplanke geschleudert und fing Feuer. Der Mann war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr in einer einstündigen Rettungsaktion geborgen werden. Mit schweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Der 76-jährige Fahrer des Lkw hatte laut Polizei nur einen Knall gehört und gedacht, einer seiner Reifen sei geplatzt. Als er sein Ziel erreichte und den Unfallschaden bemerkte, kehrte er um und fuhr zur Unfallstelle. Der Tunnel musste in beiden Richtungen kurzfristig gesperrt werden. In Richtung Fulda war die Fahrbahn für etwa drei Stunden dicht. Den Schaden beziffert die Autobahnpolizei auf rund

 

10 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama