Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Ausstellungsreigen RAY zeigt Fotokunst an zwölf Orten

Ausstellungen Ausstellungsreigen RAY zeigt Fotokunst an zwölf Orten

An zwölf Orten im Rhein-Main-Gebiet sind in diesem Sommer Ausstellungen mit Fotokunst geplant. Drei Jahre nach der ersten Ausgabe präsentiert die Fotokunst-Triennale RAY "herausragende internationale Positionen der Fotografie", wie die Veranstalter am Donnerstag in Frankfurt berichteten.

Frankfurt/Main. Die zweite Auflage des Ausstellungsreigens läuft vom 20. Juni bis zum 20. September.

Die Hauptausstellung 2015 heißt "Imagine Reality". Sie erstreckt sich über drei Frankfurter Museen: Museum für Moderne Kunst (MMK), Museum für Angewandte Kunst und Fotografie Forum Frankfurt. Andere RAY-Ausstellungen laufen in Wiesbaden, Darmstadt, Rüsselsheim und Hofheim. 30 Künstler sind mit ihren Arbeiten vertreten.

RAY ist eine Initiative des Kulturfonds Frankfurt/Rhein-Main. Das Kooperationsprojekt wurde 2012 zum ersten Mal umgesetzt. RAY will einerseits Schätze aus den Kunstsammlungen von Unternehmen öffentlich zugänglich machen und andererseits neue Projekte fördern. Die beteiligten Institutionen haben 2015 zahlreiche Neuproduktionen in Auftrag gegeben. Dies sei "der entscheidende Mehrwert", hieß es bei der Programmpräsentation.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama