Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Ausstellung zeigt Zusammenstoß von Holz-Geländewagen

Ausstellungen Ausstellung zeigt Zusammenstoß von Holz-Geländewagen

Zwei überdimensionale Luxusgeländewagen prallen mit Wucht aufeinander - genau diesen Moment haben die beiden Künstler Folke Köbberling und Martin Kaltwasser in einer Holzskulptur nachgestellt.

Voriger Artikel
Auto kommt bei Hünfeld von der Straße ab und überschlägt sich
Nächster Artikel
Projekt gegen Kindesmissbrauch vor nächstem Schritt

Ausstellung über Auswirkungen der heutigen Mobilitätskultur.

Quelle: U. Zucchi/dpa

Kassel. Das Werk mit dem Titel "Crushed Cayenne" ist Teil der Ausstellung "Full Stop. Forever." und noch bis zum 1. Juni im Kasseler Kunstverein im Fridericianum zu sehen.

Viele Autofahrer, besonders Frauen, fühlten sich in den großen Geländewagen sicher, sagt die Kuratorin Andrea Schulze. Die Skulptur aber zeige den Moment, "in dem die super-designte Konstruktion deformiert wird und nicht mehr funktioniert. Der Moment, in dem das Schlimmste passiert. Das ist ein Sinnbild für höher, schneller weiter", betont Schulze. Dazu seien die Autos auch um 15 Prozent größer gemacht worden als das Original.

Auch die weiteren Werke der Schau beschäftigen sich mit Verkehr und Mobilität. Es seien erstmals Arbeiten der Künstler zusammengetragen worden, sagte Schulze. Ausgestellt werden unter anderem die alten Ampeln des Hansaplatzes in Berlin in einer neuen Anordnung. Zudem zeigt ein Video, wie ein eigenständig steuerndes Auto in München ein extra und aus Holzplatten gebautes Parkhaus nach und nach durch Rammen der Pfeiler zerstört.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama