Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Ausgebüxtes und verletztes Rind auf der Flucht

Unfälle Ausgebüxtes und verletztes Rind auf der Flucht

Ein ausgebüxtes Rind ist nahe Fischbachtal (Landkreis Darmstadt-Dieburg) mit zwei Autos kollidiert. Wie die Polizei mitteilte, konnte ein 44-jähriger Autofahrer nicht mehr ausweichen und fuhr gegen das Tier.

Fischbachtal. Das Rind lief in den angrenzenden Waldbereich, drehte direkt wieder um und lief auf die Fahrbahn zurück. Dieses Mal konnte ein 46-jähriger Autofahrer nicht mehr anhalten. Das Rind verschwand anschließend wieder - die beiden Autofahrer blieben unverletzt. Das Tier sei wohl ebenfalls verletzt und zuletzt von der Feuerwehr im Bereich von Fischbachtal-Lichtenberg gesehen worden.

Seit Donnerstag vermisst ein Landwirt aus Rodau mehrere Rinder. Eines konnte bisher wieder eingefangen werden, drei sind weiterhin auf der Flucht - darunter auch das bei den Unfällen verletzte Tier. Ein weiteres Rind sei am Samstagmorgen auf der Bundesstraße 426 bei Ober-Ramstadt in einen Unfall verwickelt gewesen, sagte eine Polizeisprecherin in Darmstadt. Weil die Tiere in einer dicht bewaldeten Gegend mit vielen Feldern unterwegs seien, sei es schwierig, sie wieder einzufangen - "vor allem, da sie nun einige Tage in Freiheit waren", erklärte die Sprecherin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama