Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Aufsichtsbehörde begründet Einschränkungen für Odenwaldschule

Schulen Aufsichtsbehörde begründet Einschränkungen für Odenwaldschule

Nach Kritik an den Finanzen haben Aufsichtsbehörden die Erlaubnis für die krisengeschüttelte Odenwaldschule zeitlich begrenzt und nur für das neue Schuljahr erteilt.

Voriger Artikel
Eigenes Nummernschild, eigene Gesetze: Polizei stoppt Autofahrer   
Nächster Artikel
Kaum Sonne, weniger Besucher: Viele Freibäder dennoch offen

An der Odenwaldschule beginnt vorerst der Schulbetrieb.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Heppenheim. Der Landkreis Bergstraße als eine mitverantwortliche Behörde will Hintergründe für die Entscheidung heute (10.00 Uhr) erläutern.

Das Sozialministerium hatte mitgeteilt, dass das Reforminternat in Heppenheim sich zwar auf das dort bereits am Montag (25. August) beginnende Schuljahr einstellen könne. Für eine längere Erlaubnis fehle aber ein gesicherter Wirtschaftsplan. Die Odenwaldschule ist vor allem wegen zurückgehender Schülerzahlen in Geldnot geraten.

An der Odenwaldschule hatten vor Jahrzehnten Lehrer mindestens 132 Schüler sexuell missbraucht. Nach erneuten Missbrauchsvorwürfen in diesem Jahr hatte das Ministerium die Betriebsgenehmigung geprüft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr