Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Auf Flucht vor Polizei: 17-Jähriger fährt Vaters Auto zu Schrott

Unfälle Auf Flucht vor Polizei: 17-Jähriger fährt Vaters Auto zu Schrott

Ein 17-Jähriger ohne Führerschein ist mit dem Auto seines Vaters bei Dillenburg (Lahn-Dill-Kreis) vor der Polizei geflüchtet - und hat dabei den Wagen zu Schrott gefahren.

Voriger Artikel
Bis zu vier Jahre Haft für professionelle Tresorknacker
Nächster Artikel
26-jähriger Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Ein 17-Jähriger trat die Flucht vor der Polizei an.

Quelle: Patrick Pleul/Archiv

Dillenburg/Haiger. Er sei bei der Verfolgungsfahrt im rasanten Tempo von der Straße abgekommen, berichtete die Polizei in Dillenburg am Freitag. Dabei wurden der 17-Jährige und sein gleichaltriger Beifahrer so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht wurden. Am späten Donnerstagabend hatte eine Polizeistreife in Dillenburg den Wagen anhalten wollen, der Fahrer gab jedoch Gas. In Haiger-Sechshelden prallte das Auto in einer Kurve jedoch gegen eine Böschung und eine Straßenlaterne, damit war die Fahrt zu Ende. Es entstand ein Schaden von 13 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr