Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Astronaut Alexander Gerst würde gern zum Mond fliegen

Leute Astronaut Alexander Gerst würde gern zum Mond fliegen

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst würde gern gemeinsam mit anderen Wissenschaftlern zum Mond fliegen. Eine internationale Forschungsreise wäre "die größte Entdeckungsmission, auf die wir Menschen uns seit langer Zeit begeben" würden, sagte der 39-Jährige am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Daniel Wirtz war "früher ziemlich assi"
Nächster Artikel
Millionenklage um mögliche Betrügereien mit Kälberserum

Der Astronaut Alexander Gerst hält ein Stück Sandstein in der Hand.

Quelle: Henning Kaiser/Archiv

Darmstadt/Frankfurt. "Denn mit jedem Geheimnis, das uns der Mond verrät, erfahren wir auch mehr über unsere Erde", begründete der Geophysiker seine Hoffnung. Der Trabant sei ein "wichtiges Archiv unserer eigenen Vergangenheit".

Der in Künzelsau in Baden-Württemberg geborene Wissenschaftler war im vergangenen Jahr 165 Tage an Bord der Internationalen Raumstation ISS. Nach Angaben der Europäischen Raumfahrtagentur ESA in Darmstadt ist derzeit aber kein Flug zum Mond geplant. Bei einer Mission wäre Gerst jedoch einer der möglichen Kandidaten. Gerst sei hervorragend vorbereitet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr