Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Architekt Libeskind plant 24-Stunden-Konzert in Frankfurt

Musik Architekt Libeskind plant 24-Stunden-Konzert in Frankfurt

Ein Architekt auf musikalischer Stadterkundung, ein Konzert für 111 Fahrradfahrer, ein Schwerpunkt zum Thema Sport: Die Alte Oper Frankfurt plant in der nächsten Saison Ungewöhnliches.

Voriger Artikel
Hanau zeigt Schau mit islamkritischen Zeichnungen - Sicherheit erhöht
Nächster Artikel
Frühling gibt ein Stelldichein: 17 Grad am Sonntag

Star-Architekt Daniel Libeskind.

Quelle: Boris Roessler

Frankfurt/Main. Für die wohl spektakulärste Aktion hat Intendant Stephan Pauly den Star-Architekten Daniel Libeskind eingeladen. Der Erbauer unter anderem des Jüdischen Museums in Berlin plant in Frankfurt ein Projekt mit dem Titel "One Day in Life - Ein musikalischer Tag in einer wohltemperierten Stadt".

24 Stunden lang soll im Mai 2016 an verschiedenen Orten - vom spektakulären Wolkenkratzer bis zur verdreckten Fußgängerunterführung - Musik zu hören sein. Die aufgeführten Werke - aus allen Epochen und Stilrichtungen - sollen einerseits in Zusammenhang mit den Spielorten stehen, andererseits "die Grunddimensionen menschlichen Daseins" erfahrbar machen, wie Libeskind am Donnerstag in Frankfurt berichtete. Bevor er Architekt wurde, war er selbst Musiker.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr