Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Arbeiter bereiten neue Stützen an Schiersteiner Brücke vor

Verkehr Arbeiter bereiten neue Stützen an Schiersteiner Brücke vor

An der für schwere Lastwagen gesperrten Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden bereiten Arbeiter den Bau der geplanten Hilfsstützen vor. Vor einigen Tagen sei mit dem Aushub der Fundamente begonnen worden, sagte eine Sprecherin des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz der Deutschen Presse-Agentur in Mainz.

Voriger Artikel
Imker zufrieden: wieder mehr Bienen und Honig
Nächster Artikel
Landesregierung appelliert am Familientag zur Integration

Schiersteiner Brücke.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Mainz. "Wir gehen weiter davon aus, dass das Bauwerk bis spätestens Ende des Jahres soweit verstärkt ist, dass auch schwere Lkw wieder die Brücke befahren können."

Im Februar war die Fahrbahn der vorgelagerten Brücke auf Mainzer Seite um 30 Zentimeter abgesackt, die komplette Autobahnbrücke wurde gesperrt. Seit April dürfen wieder Autos und kleine Lkw drüberfahren. Ein geplanter "Stützenwald" soll nun auch schwereren Fahrzeugen die Auffahrt auf die angeschlagene Brücke erlauben.

Unterdessen untersuchen Experten immer noch die genaue Ursache des Absackens. Der Gutachter mache unter anderem Erkundungsbohrungen, sagte die LBM-Sprecherin. Diese Arbeiten würden voraussichtlich bis zur Sommerpause fertiggestellt. "Mit einer Vorlage des Gutachtens rechnen wir daher noch in diesem Sommer."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr