Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Anklage fordert mehrere Jahre Haft wegen Schwarzarbeit und Ausbeutung

Prozesse Anklage fordert mehrere Jahre Haft wegen Schwarzarbeit und Ausbeutung

Zwei Männer haben nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft zahlreiche Ausländer im Rhein-Main-Gebiet systematisch als Schwarzarbeiter beschäftigt und ausgebeutet.

Darmstadt/Offenbach. Dafür müsse ein 58-Jähriger für vier Jahre in Haft, ein 50-Jähriger für drei Jahre, forderte die Anklage am Mittwoch vor dem Landgericht Darmstadt.

Die Männer aus Afghanistan und Pakistan hätten am Gesetz vorbei gearbeitet und einen Hungerlohn bekommen. "Das war ein krasser Fall", sagte Staatsanwalt Robert Hartmann in seinem Plädoyer. "Die Notlage von Menschen wurde systematisch ausgenutzt."

Der 58-Jährige habe wie sein Komplize nicht nur gegen das Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz verstoßen, sondern auch zugeschlagen. Dies sei als gefährliche Körperverletzung zu werten.

Laut Anklage sollen die beiden Männer zwischen August 2012 und Juli 2013 die Schwarzarbeiter gezwungen haben, hauptsächlich in Lagerhallen in Obertshausen und Heusenstamm Prospekte zu sortieren und sie anschließend zu verteilen. Wann ein Urteil verkündet wird, blieb zunächst offen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama