Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Angler rettet Mann vor dem Ertrinken

Buntes Angler rettet Mann vor dem Ertrinken

Ein mutiger Angler hat im Inheidener See bei Hungen (Landkreis Gießen) einen älteren Mann vermutlich vor dem Ertrinken bewahrt. Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte ein 77-Jähriger in seinem Krankenfahrstuhl am Sonntagmorgen aus Versehen das Gaspedal betätigt und war in den See gestürzt.

Voriger Artikel
65-Jähriger soll pflegebedürftige Mutter getötet haben
Nächster Artikel
Unfall im Lahn-Dill-Kreis endet tödlich

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Hungen. Ein 29 Jahre alter Angler bemerkte das Unglück und sprang hinterher. Er zog zunächst den Mann aus dem Wasser, anschließend dessen Gefährt. Der 77-Jährige, der eigentlich nur die Aussicht auf den See genießen wollte, kam mit dem Schrecken davon. Lediglich der motorisierte Rollstuhl und Teile der Angelausrüstung wurden beschädigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr