Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Angeklagte bestreiten Schläge gegen Kamerateam

Prozesse Angeklagte bestreiten Schläge gegen Kamerateam

Offenbach (dpa/lhe) - Im Prozess um einen Angriff auf ein Kamerateam des SWR haben zwei Angeklagte eine Beteiligung an der Schlägerei bestritten. Vor dem Amtsgericht Offenbach wird den 24 und 25 Jahre alten Männern vorgeworfen, das Team vor einer Moschee getreten und geschlagen zu haben.

Bei dem Angriff waren 2013 drei Menschen verletzt worden.

Zum Prozessauftakt sagte ein Angeklagter: "Ich war's nicht, ich habe niemanden geschlagen." Sein Mitangeklagter beteuerte, er sei erst hinzugekommen, als die Schlägerei bereits im Gange gewesen sei und dann von anderen zur Seite gedrängt worden.

Auslöser der Attacke waren Dreharbeiten vor einer Offenbacher Moschee. Das Fernsehteam hatte Hinweisen nachgehen wollen, wonach eine Gruppe aus dem Umfeld der Moschee plane, in Syrien aufseiten von Islamisten zu kämpfen.

Ursprünglich angeklagt waren vier Männer. Zwei von ihnen tauchten unter, darunter ein Salafist. Er setzte sich im Mai 2014 trotz Überwachung durch eine elektronische Fußfessel Richtung Syrien ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama