Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Angebliche Wunderheilerin betrügt um mehrere tausend Euro

Kriminalität Angebliche Wunderheilerin betrügt um mehrere tausend Euro

Eine angebliche Wunderheilerin hat eine 32 Jahre alte Frau in Korbach (Kreis Waldeck-Frankenberg) um mehrere tausend Euro erleichtert. Die Betrügerin hatte die Frau am Montag vor einer Drogerie angesprochen und ihr prophezeit, dass ihre Eltern bald sterben würden und sie selbst an Krebs erkranken werde, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Voriger Artikel
Volontär siegt mit Flüchtlings-Foto im Wettbewerb
Nächster Artikel
Maskierte Männer rauben Tabakladen-Kasse

Das «verhexte Geld» wurde bei der Reinigungszeremonie gegen Papier getauscht.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Korbach. Sie und ihr Bargeld seien verhext. Die 32-Jährige ließ sich überreden, ihr Geld zu reinigen und so von einem Fluch zu befreien. In einer sogenannten Reinigungszeremonie tauschte die Unbekannte das Bargeld gegen wertloses Papier aus, während sie die Scheine in ein Tuch einwickelte.

Zuhause wurde der Ehemann der Geschädigten misstrauisch und fand statt Geldscheinen nur Papierschnipsel in dem Tuch. Mit einer ähnlichen Masche hatten zwei Betrügerinnen ebenfalls am Montag eine Frau in Koblenz um ihr Erspartes gebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr