Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Analoges Fernsehen wird Mitte 2017 abgeschaltet

Medien Analoges Fernsehen wird Mitte 2017 abgeschaltet

Das analoge Fernsehen verschwindet Mitte kommenden Jahres unter anderem in Hessen aus dem Kabelnetz. Das kündigte der führende deutsche Kabelnetzbetreiber Unitymedia am Montag gemeinsam mit mehreren Landesmedienanstalten in Düsseldorf an.

Voriger Artikel
Frankfurter Lassa-Patient bald wieder gesund
Nächster Artikel
Verbrechen vermutet: Mann war schon vor Feuer in Gießen tot

Analoges Fernsehen wird Mitte 2017 abgeschaltet.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Düsseldorf/Frankfurt/Main. Die Abschaltung am 30. Juni 2017 gilt insgesamt für 12,8 Millionen Haushalte mit Kabelanschluss in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg. Allein in Nordrhein-Westfalen sind davon nach Angaben der Landesmedienanstalt NRW rund 400 000 Haushalte betroffen, die derzeit noch analog empfangen. Sie müssen sich entweder neue Fernseher oder einen Digitalreceiver zulegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr