Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° bedeckt

Navigation:
Alkoholfahrt endet auf Kinderspielplatz

Unfälle Alkoholfahrt endet auf Kinderspielplatz

Eine betrunkene Frau ist mit ihrem Auto auf einem Kinderspielplatz in Nordhessen stecken geblieben. Ein Atemalkoholtest bei der 57-Jährigen aus dem Schwalm-Eder-Kreis habe 2,6 Promille ergeben, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Uni Gießen präsentiert Welterbedokument aus der Römerzeit
Nächster Artikel
Prozess wegen versuchten Totschlags an junger Frau

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall».

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Baunatal. Am Ende einer Sackgasse sei sie am Dienstagabend in Baunatal (Landkreis Kassel) erst in einen Maschendrahtzaun und dann über einen Fußweg zum Spielplatz gefahren. Dort seien die Vorderräder des rundherum beschädigten Wagens im tiefen Boden der feuchten Wiese steckengeblieben.

Der Wagen sei bereits eine Dreiviertelstunde zuvor aufgefallen. Die Fahrerin sei deutliche Schlangenlinien gefahren und habe den Außenspiegel eines geparkten Autos abgefahren. Nach dem Fahrtende auf dem Spielplatz sei die Frau noch auf dem Fahrersitz festgenommen worden. Sie habe für einen Blutalkoholtest mit aufs Polizeirevier kommen und ihren Führerschein abgeben müssen. Die Frau müsse sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht verantworten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr