Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
"Aktenzeichen XY" bringt keine entscheidende Spur in Hanauer Mordfall

Kriminalität "Aktenzeichen XY" bringt keine entscheidende Spur in Hanauer Mordfall

Nach der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" sind bei der Polizei neun Hinweise zum Mord eines 53-Jährigen in Hanau eingegangen. Eine entscheidende Spur zum Täter war aber nicht dabei, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums am Donnerstag.

Hanau. Im September 2013 wurde ein 53-jähriger Familienvater in Hanau mit drei Schüssen getötet. Der Täter hatte an der Haustür geklingelt und noch bevor das Opfer öffnete geschossen. Die Ermittlungen liefen in verschiedene Richtungen, sagte Staatsanwältin Christina Kreis. Einen zunächst festgenommenen Mann hatten die Ermittler wieder freigelassen. Anfangs waren sie von einer Beziehungstat ausgegangen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama