Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
"Ältestes Flusspferd Europas" im Opel-Zoo gestorben

Tiere "Ältestes Flusspferd Europas" im Opel-Zoo gestorben

Der Kronberger Opel-Zoo trauert um eines seiner beiden Flusspferde. Die 54 Jahre alte Tana sei heute eingeschläfert worden, teilte der Zoo mit. Tana sei das älteste Flusspferd in Europa gewesen.

Kronberg. Sie habe in den letzten Wochen sehr abgebaut, ihr sei nicht mehr zu helfen gewesen, sagte Zoodirektor Thomas Kauffels. Ob das 19-jährige Flusspferd Max alleine im Zoo bleibt oder erst einmal woanders untergebracht wird, soll nun beraten werden.

Grundsätzlich wolle der Opel-Zoo an der Haltung von Flusspferden festhalten, sagte Kauffels. Eine neue Anlage für die Tiere sei in Planung. Der Zoo müsse die Kosten in Millionenhöhe aber alleine stemmen. Erst 2013 war die neue Elefantenanlage eröffnet worden.

Flusspferd Tana wurde am 25. August 1960 in Leipzig geboren, im Jahr 1971 kam sie nach Kronberg. Bereits seit Jahren plagten sie Gelenkschmerzen und Kreislaufprobleme, zuletzt war sie auch blind. Der Opel-Zoo hat damit innerhalb kurzer Zeit einen zweiten Dickhäuter verloren. Erst am 16. November war Elefantenkuh Wankie gestorben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama