Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Acht Verletzte nach Auffahrunfall auf der A7

Unfälle Acht Verletzte nach Auffahrunfall auf der A7

Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 nahe Kirchheim sind am Montag acht Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein voll besetztes Auto zwischen dem Kirchheimer und dem Hattenbacher Dreieck (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) in Richtung Süden einem Wagen mit Münchner Kennzeichen auf.

Voriger Artikel
Einsatz wegen Eule: Feuerwehr rückt aus
Nächster Artikel
Linienbus stößt gegen Hauswand: Polizei sucht Defekt

Ein Faltsignal mit der Aufschrift «Unfall».

Quelle: Armin Weigel/Archiv

Kirchheim. Der 21-jährige Unfallverursacher, zwei Kleinkinder, die ohne Kindersitze auf der Rückbank saßen und zwei weitere Mitfahrer wurden bei dem Aufprall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 47-jährige Münchner und seine zwei Mitfahrer erlitten laut Polizei Verletzungen. Zeitweise waren zwei Fahrstreifen gesperrt. Der Schaden wird auf 15 000 Euro geschätzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr