Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Abgestürztes Kleinflugzeug war technisch in Ordnung

Unfälle Abgestürztes Kleinflugzeug war technisch in Ordnung

Das am Karfreitag bei Escherode an der niedersächsisch-hessischen Grenze abgestürzte Kleinflugzeug war technisch in Ordnung. Das bestätigte die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig am Dienstag der "Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen ("HNA").

Escherode. Das Flugzeug sei einer Sichtprüfung und einer mechanischen Untersuchung unterzogen worden.

Bei dem Absturz am Karfreitag war der Pilot ums Leben gekommen. Aufgrund der gefundenen Papiere gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um den 67 Jahre alten Flugzeugbesitzer aus Thüringen handelt. Die Leiche soll noch untersucht werden. Die Maschine war am Morgen gegen 9.00 Uhr vom Flughafen Kassel gestartet. Etwa 15 Minuten später stürzte sie zwischen Nieste und Kleinalmerode südlich einer Landesstraße in dicht bewaldetem Gebiet ab. Zum Zeitpunkt des Absturzes war Zeugen zufolge dichter Schneefall aufgekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama