Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
90 Mentoren unterstützen Kinder

Mentorenprogramm in Frankfurt 90 Mentoren unterstützen Kinder

Wie große Geschwister unterstützen derzeit rund 90 Erwachsene im Raum Frankfurt ehrenamtlich Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung.

Voriger Artikel
Hoher Sachschaden bei Werkstattbrand
Nächster Artikel
Plädoyers im Darmstädter Kinderpornoprozess

Der 11-jährige Leon und Ingo Nottebrock bilden ein "Tandem" im BBBSD-Programm.

Frankfurt/Main. Rund 90 Erwachsene im Raum Frankfurt kümmern sich momentan ehrenamtlich um Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung.

Big Brothers Big Sisters Deutschland (BBBSD) heißt das Programm, das vor drei Jahren in Frankfurt eingeführt wurde. Es ist ein Ableger der ältesten Mentoren- Organisation der USA. Dabei treffen sich Frauen mit Mädchen und Männer mit Jungen wie Paten mindestens ein Jahr lang regelmäßig.

„Voraussetzung ist, dass die Kinder in einer für sie schwierigen Lebenssituation sind", sagt Faye Klatte von BBBSD.

88 Kinder - die meisten Jungen - suchten derzeit einen Mentor im Rhein-Main-Gebiet. Sie sind 6 bis 16 Jahre alt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr