Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
80-Jähriger rutscht in Gegenverkehr und wird schwer verletzt

Unfälle 80-Jähriger rutscht in Gegenverkehr und wird schwer verletzt

Auf Eis und Schnee ist ein 80 Jahre alter Autofahrer aus Osthessen in den Gegenverkehr geschlittert - er wurde lebensgefährlich verletzt. Der Mann aus Hosenfeld fuhr am Mittwoch auf der Landesstraße von Kleinlüder in Richtung Hainzell.

Fulda. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet er "auf winterglatter Fahrbahn" auf die Gegenspur, wie die Polizei berichtete. Dabei stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Wagen eines 54-Jährigen aus Großenlüder zusammen. Der Unfallverursacher kam auf die Intensivstation, der andere Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon, wurde aber dennoch in ein Krankenhaus gebracht. Den Gesamtschaden an beiden Autos schätzt die Polizei auf 10 000 Euro.

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama